Winterthur St. Urban 2015/II/25

Im Zusammenhang mit der vollständigen Renovierung des Pfarreizentrums wurde auch der Neubau einer Hauptorgel für St. Urban ausgeschrieben. 40 Jahre hatte die vom Architekten Benito Davi vorgesehene Orgel-Nische leer gestanden. Nun konnte sich die Kirchgemeinde ihren Wunsch nach einem vielseitigen, individuell auf den Raum abgestimmten Instrument endlich erfüllen. Im September 2013 wurde der Vertrag mit unserer Firma unterzeichnet. In gut 7-monatiger Arbeit entstand danach das neue Instrument in der traditionsreichen Luzerner Werkstatt.

Die Disposition ist so gewählt, dass v.a. im Grundstimmenbereich zahlreiche charakteristische Klangfarben vorhanden sind, die in den unterschiedlichsten Kombinationen ein differenziertes Begleiten von Chor, Solisten und Instrumentalisten ermöglichen.Neben dem klanglichen und technischen Aspekt war uns auch die gestalterische Einbindung ins architektonische Umfeld ein grosses Anliegen. Bewusst ist die Grundform reduziert und klar gegliedert. Das massive Eichenholz-Gehäuse bildet den Rahmen für die Prospektpfeifen und die Schleier aus Glas. Grosse und kleine Pfeifen-Gruppen stehen in einer spannungsvollen Abfolge nebeneinander und bilden zusammen mit den Glasflächen und horizontalen Streifen eine zurückhaltende Balance. Der dezente Farbverlauf auf der Rückseite der geätzten Glaselemente nimmt den vorhandenen Rot-Ton der Kassettendecke und der Bestuhlung wieder auf.

Eine Besonderheit der neuen Winterthurer Goll-Orgel ist die Verschliessbarkeit des unteren Prospektbereichs und des Spieltisches. Auf ausdrücklichen Wunsch der Kommission sollte das Instrument gut geschützt sein, wenn der Kirchenraum für zahlreiche andere Anlässe genutzt wird. Eine eigens entwickelte Hebevorrichtung lässt 4 Glasscheiben hochfahren, so dass die empfindlichen Prospektpfeifen nicht mehr berührt werden können. Zudem kann der gesamte Spieltischbereich durch einen fahrbaren Kubus abgedeckt und verschlossen werden.

Die Einweihung fand am 13. September 2015 statt.

Hauptwerk I

Bourdon16'
Principal8'
Rohrflöte8'
Traversflöte8'
Octave4'
Superoctave2'
Cornettino III2 2/3'
Mixtur1 1/3'
Clarinette8'

Schwellwerk II

Bourdon8'
Viola da Gamba8'
Vox coelestis8'
Principal4'
Spitzflöte4'
Nasat2 2/3'
Octavin2'
Terz1 3/5'
Trompete8'
Oboe8'
Tremulant

Pedal

Subbass16'
Octavbass8'
Gedacktbass8'
Choralbass4'
Fagott16'
Trompete8'